Preis:
auf Anfrage

Beschreibung

Für weitere Informationen

Eine Frage stellen

Der Combitherm-2 CH 3-150 wurde speziell zur Wärmestabilisierung von Materialien bei Temperaturen von -3°C bis +150°C - je nach Analysemethode - entworfen. Um nützliche Funktionalität und geringen Platzbedarf zu gewährleisten, besteht der Combitherm-2 aus 2 unabhängigen aufsteckbaren Kühl- und Heizblöcken, verbunden in einem gemeinsamen elektronischen Kreislaufblock mit einem gemeinsamen externen Körper. Der linke Teil der Tastatur vorne ist für die Einstellung der Kühlparameter und der rechte Teil für die Einstellung der Heizparameter verantwortlich. Beide Teile werden unabhängig voneinander reguliert und können bis zu 16 Programme laufen lassen, einschl. Temperatur und Zeit in jedem Programm. Die Peltier-Technologie wird zur Kühlung unter Raumtemperatur verwendet; Der PCB wird zur Erwärmung bis +150°C eingesetzt..

Die Trennung des Kühl- und Heizteils erhöht die Lebensdauer des Instruments und beschleunigt den Temperaturwechsel nach einem Programmwechsel.

Spezialblöcke sind auf Anfrage lieferbar.

Spezifikation

Temperatureinstellbereich des Heizblocks +25°C ... +150°C
Temperaturregelbereich des Heizblocks 5°C über Umgebungstemperatur ... +150°C
Einstellauflösung des Heizblocks 1°C
Stabilität des Heizblocks ±0.1°C
Bereich des Temperaturkalibrierungskoeffizienten 0.936...1.063 (± 0.063)
--- ---
Temperatureinstellbereich des Kühlblocks –3°C ... +20°C
Temperaturregelbereich des Kühlblocks 23°C unter Umgebungstemperatur ... 5°C unter Umgebungstemperatur
Einstellauflösung des Kühlblocks 0.1°C
Stabilität des Kühlblocks ±0.1°C
---- ----
Digitale Zeiteinstellung 1 Min - 99 h 59 Min (Einzelprobe 1 Min)
Anzeige LCD
Vom Bediener einstellbare Programme (Temperatur und Zeit) 16 (Heizen) + 16 (Kühlen)
Gesamtabmessungen (B x T x H) 295х285х220 mm
Gewicht 5.6 kg
Eingangsstrom/Stromverbrauch 1.8 A / 430W
Stromversorgung 230 V, 50/60 Hz

Anfrage an Biosan senden

Hinweis: Die Antwort auf die Anfrage erfolgt in englischer Sprache
Unternehmen Unternehmen